Das perfekte Oktoberfest-Outfit für Damen

Frau auf der Suche nach Oktoberfest-Trachten.

Frau auf der Suche nach Oktoberfest-Trachten.Bald ist es wieder soweit: Der Sommer neigt sich dem Ende zu und das Oktoberfest steht vor der Tür. Jahr für Jahr wird das Volksfest von rund sechs Millionen Menschen besucht. Es handelt sich also um eine gute Gelegenheit, sich in Tracht herauszuputzen, wobei sich „frau“ die Frage stellt: Was ziehe ich an? Jedes Jahr werden neue Trachtentrends vorgeführt und bei der Wahl des richtigen Outfits gibt es manches zu beachten. 2014 liegt der Trend bei moderner Klassik und Tradition.

Die Dirndlbluse

Dirndlblusen gibt es in unterschiedlichen Schnitt- und Farbvariationen. Wichtig ist, dass die Bluse zum Gesamtbild passt und dass sie den Ausschnitt des Dirndls nachzeichnet. Das Motto dieses Jahr lautet: Hoch geschlossen oder höher geschlossen – ganz im Gegensatz zum letzten Jahr, als offenherzig noch Mode war. Wichtig ist ein Stehkragen, der den Hals optisch verlängert und so die weiblichen Reize unterstreicht. Mit einer Bluse in klassischem Weiß liegt die Frau 2014 im Trend.

Der Dirndl-BH

Ein Dirndl verlangt nach einem perfekten Dekolleté. Bei den eigens dafür gefertigten Dirndl-BHs werden die Körbchen auf spezielle Weise eingenäht, damit die Brust größer und voller wirkt. Bei der Wahl des richtigen BHs gilt die Regel, dass nichts vom BH zu sehen sein darf. Dazu werden sie so hergestellt, dass die Träger nahe an der Schulter liegen und somit komplett unter den Ärmeln des Dirndls verschwinden können. Je nach Ausschnitt sollte die Trägerin ein Dreiviertel-Körbchen wählen, um das Hervorspitzen des BHs zu verhindern.

Der Unterrock

Der Unterrock hatte eine ähnliche Bedeutung wie die Schleife des Dirndls. Die Trägerin sollte sich im Klaren darüber sein, welche Signale sie senden will, denn auch hier gibt es wie bei der Schleife signifikante Unterschiede. Blitzt der Unterrock unter dem Dirndlrock heraus, deutet die Dame an, dass sie für einen Flirt offen ist. Achtung: Ein herausblitzender Unterrock ist ein Faux-Pas, wenn der Freund oder Ehemann sie zu den Wiesn begleitet. Wie bei der Bluse ist die Traditionsfarbe Weiß, aber auch hier finden sich die verschiedensten Farben und Muster.

Das Dirndlmieder

Das Dirndlmieder kann als Einzelteil getragen werden. Alternativ sind Versionen erhältlich, bei denen das Mieder am Dirndlrock angenäht ist. Hier gilt zu beachten, dass es eng anliegt und gut sitzt. Um der Trägerin das selbständige Anlegen des Mieders zu erleichtern, wird es vorne geschlossen. Die Verschlussarten variieren vom Reißverschluss bis zur Schnürung. Zur Verzierung ist meistens eine Borte angenäht, die im Kontrast zur Grundfarbe des Mieders steht. Aufwändige Stickereien und traditionelle Miederschnürungen mit Stoffbändern oder Erbsketten stellen die hauptsächlich genutzten Verzierungen dar. Klassisch zeigen sich in diesem Jahr Muster wie dünne Linien oder Karos, ansonsten bleibt der schöne Seiden- oder Baumwollstoff schlicht und unifarben.

Der Dirndlrock

Die Röcke sind meistens einheitlich im gleichen Stoff wie das Mieder gehalten. Der Rock sollte schwingend und am Bund gesmokt sein. 2014 liegen knielange Dirndl im Trend. Sollte die Trägerin mehr Bein zeigen wollen, dann sollte sie auf eine kurze Lederhose zurückgreifen, die inzwischen auch für Frauen modern geworden ist.

Die Schürze

Bevor die Trägerin des Dirndls sich Gedanken über das Binden der Schleife macht, sollte sie zuerst die richtige Schürze finden. Für die Länge der Schürze gilt, dass zwischen dem Schürzen- und dem Dirndlsaum einige fingerbreit Abstand sind. Die Schürze sollte sich farblich vom Rock unterscheiden.

Des Weiteren ist die Position der Schleife wichtig, wobei dieser Teil auch für männlichen Besucher des Oktoberfestes interessant ist. Bindet man die Schleife links, so signalisiert dies, dass die Trägerin noch zu haben ist. Ist die Schleife rechts gebunden heißt dies, dass die Dame liiert oder verheiratet ist. Traditionell bedeutet eine vorne mittig gebundene Schleife, dass die Trägerin noch Jungfrau ist. Trägt die Frau die Schleife hinten in der Mitte gebunden, kann dies zwei Bedeutungen haben: Entweder ist die Trägerin verwitwet oder Kellnerin.

Das perfekte Wiesen-Outfit für Damen

Der diesjährige Trend bei den Trachten steht unter einem klassischen Stern. Farbmischungen aus Blau, Grün, Rosé, Rot und Weiß geben den Ton an. Gerne werden auch taillierte Trachtenjacken aus Loden und Filz getragen. Zudem ist neben dem Dirndl auch die Schuh- und Schmuckwahl zu überdenken. High Heels unter einem Dirndl sind ein No-Go. Dahingegen kann die Trägerin mit schlichten Schuhen mit kleinem Absatz nichts falsch machen. Als Halsschmuck dienen Kropfbänder oder Ketten, die aus einem Seidenband und einem Anhänger bestehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar



Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function meta() in /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/mode/footer.php:40 Stack trace: #0 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template.php(647): load_template('/www/htdocs/w01...', true) #2 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/general-template.php(84): locate_template(Array, true) #3 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/baylys/single.php(32): get_footer() #4 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #5 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #6 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #7 {main} thrown in /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/mode/footer.php on line 40