Herrenmode Trends Herbst/Winter 2011

Modische Vielfalt

Jedes Modelabel versucht, mit seinen Kollektionen eigene Akzente auf dem Modemarkt zu setzen und ist damit bestrebt, sich von der breiten Masse der Designer abzuheben. Dies sorgt für eine bunte Vielfalt an Produkten, in der scheinbar kaum noch eine konkrete Stilrichtung auszumachen ist. Bei genauerem Hinsehen jedoch lassen sich dennoch für jede Saison Trends erkennen, die dem jeweiligen Zeitgeist entsprechen und jeder Person Persönlichkeit verleihen. So auch in der kommenden Herbst- / Winterkollektion der Herrenausstatter.

Von Casual zu Business und zurück

Dabei versucht die Modebranche, den unterschiedlichen Lifestyles gerecht zu werden und bietet vom Casual- bis zum Businesslook verschiedene Gangarten an, wobei in der Herbst- / Wintersaison 2011 das Bestreben, diese beiden Looks durch kombinationsstarke Details und Facettenreichtum anzunähern, im Vordergrund steht. Gut erkennbar ist dies unter anderem an den neuen Parkas und Sakkos, die sich durch das schlichte äußere Erscheinungsbild gut zu beiden Looks kombinieren lassen. Farblich und in der Musterung auffallende Futterstoffe sorgen für Individualität, ohne die jeweiligen Looks störend zu beeinflussen. Mischformen bei Mänteln und Jacken, wie beispielsweise Jacken im Sakkostil, jedoch mit großräumigen Cargo-Taschen besetzt, lassen sich ebenfalls gut sowohl zum Casual-, als auch zum Businesslook tragen. Jeans und Cordhosen setzen sich auch im Businessbereich zunehmend durch und attestieren seinem Träger Unabhängigkeit, vor allem von stilistischen Konventionen.
Insgesamt kennzeichnet ein maskulines Äußeres gepaart mit einem Hauch Verwegenheit den trendbewussten Mann im Herbst und im Winter 2011. Der Fokus liegt auf Variantenreichtum, der zum Beispiel durch unterschiedliche Waschungen und extravagante Ausarbeitung der Innen- und Futterstoffe erreicht wird.

Überdurchschnittlich

Schmale Formen und klare Linien mit Hang zum Militarystyle prägen die Schnittführung und können auch gut von Übergrößen Herren getragen werden, da sie die Silhouette optisch verschlanken. Wobei Militarystyle nicht gleichzusetzen ist mit dem Armystyle, was soviel heißt, dass hier kein Bundeswehr-Outfit zum tragen kommt. Das Sakko, eines der kombistarken Kleidungsstücke mit Revival-Charakter, punktet auch mit legerem Schnitt. Gleiches gilt für Parkas, die dank überlegter Schnittführung in Verbindung mit dezenten Farben ebenfalls sowohl im Casual, als auch im Businesslook tragbar sind. Sakko und Parka gelten damit als multifunktionelle Must-Haves in der Garderobe des Mannes. Aber auch Lederjacken in weicher Qualität und Blousons sind 2011 wieder im Kommen.

Schick mit Strick

Grober Strick, der bei Herren mit großen Größen besonders gut wirkt, steht in der kommenden Herbst-/Wintersaison ebenso hoch im Kurs wie Cord für Hosen und Jacken, aber auch Flanell und softe Baumwollqualitäten bei der Hemdenproduktion. Wollprodukte mit Leder- oder Fellapplikationen zu versehen, stellt eine interessante Alternative zu herkömmlichen Kombivarianten unterschiedlicher Stoffe dar.

Herbstfarben und Wintermuster

Dunkle Farben in zum Teil ungewöhnlichen Zusammenstellungen, wie etwa Grau mit Braun, dominieren in dieser Saison. Dunkles Blau ist dabei ebenso angesagt, wie kräftiges Rot.
Passend zur Strenge der Looks ist die Bemusterung eher zurückhaltend. Großflächige Karomuster in dezenten Farbkombinationen, Streifen, die ebenfalls Ton in Ton miteinander harmonieren, sowie unifarbene Stoffe sind das diesjährige Credo der Bekleidungsindustrie und kommen Herren, die Übergrößen kaufen, entgegen.

Schmückendes Beiwerk

Der allgemein gültige Trend für die Herbst-/Wintersaison 2011 spiegelt sich auch im Bereich der Accessoires wider. Ruhige Farbgebung in dunklen, erdigen Tönen, in groß kariert oder uni gilt für Krawatten ebenso wie für Schals. Strickmützen und auch Fellbesatz sowohl in Mützen, die gern wieder mit großen Ohrenklappen getragen werden, als auch in Kapuzen belegen Mann nicht nur modisches Gespür, sondern halten ganz nebenbei auch noch schön warm.
Schwere Boots komplettieren das Gesamtbild des modebewusst gekleideten Mannes in der Herbst-/Wintersaison 2011.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function meta() in /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/mode/footer.php:40 Stack trace: #0 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template.php(688): require_once() #1 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template.php(647): load_template('/www/htdocs/w01...', true) #2 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/general-template.php(84): locate_template(Array, true) #3 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/baylys/single.php(32): get_footer() #4 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-includes/template-loader.php(74): include('/www/htdocs/w01...') #5 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #6 /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #7 {main} thrown in /www/htdocs/w013c6b5/digmo.com/wp-content/themes/mode/footer.php on line 40